ZUGPFERD-BOMMERWEIHER-LOGO

Wir nehmen die Zügel selbst in die Hand – unser Angebot

Wir sind eine offene sozialpsychiatrische Gruppe, welche vier junge Erwachsene im Alter zwischen 15 und 21 Jahren mit abgeschlossener obligatorischer Schulzeit in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Integration und Gesundheit begleitet. Die Wohngruppe wird koedukativ geführt.

Zudem bietet Zugpferd bis zu sechs Heranwachsenden, die noch zu Hause wohnen können, die Tagesstrukturen der internen Plätze an.

Unser Ziel ist es, junge Menschen, die aufgrund einer psychiatrischen Erkrankung nicht mehr in einem gesicherten Herkunftsmilieu mit ambulanter Begleitung leben können, in den Bereichen Selbstreflexion, Selbstverantwortung und Konfliktlösungsfähigkeit zu fördern. Um dies gewährleisten zu können, arbeiten wir mit den Aktivitäten des täglichen Lebens (ATLs).

Wir begleiten auch Adoleszente, welche sekundäre psychiatrische Erkrankungen aufweisen, und deshalb straffällig wurden.

Eigenmotivation an ambulanter Therapie teilzunehmen wird vorausgesetzt, bei akuten psychiatrischen Krisen wird mit der ambulanten Therapie und den psychiatrischen Kliniken zusammen gearbeitet. Dabei sollen die Adoleszenten nach erfolgter Krisenintervention schnellstmöglich wieder zurückverlegt werden.

Zugpferd ist für die jungen Menschen 365 Tage während 24 Stunden Wohn- und Lebensraum.

Wir bieten allen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben, die Möglichkeit bis zum Abschluss der Berufslehre extern zu wohnen, und im gewohnten sozialen Rahmen die Ausbildung abzuschliessen. In welcher Form die Hilfe von Zugpferd angenommen wird, liegt in der Verantwortung des Einzelnen und beruht auf absoluter Freiwilligkeit.

Ein fundiertes pädagogisches Konzept, regelmässiges Controlling und Weiterentwicklung sowie die enge Zusammenarbeit mit den Aufsichtsebenen und externen Stellen, ermöglichen uns, jeden in seiner Entwicklung optimal zu begleiten.

ANGEBOT FÜR INSTITUTIONEN UND LEHREBETRIEBE
Mit einer Mitgliedschaft im Verein Zugpferd können Institutionen und Lehrbetriebe von unserem Konzept profitieren. Die konzeptionellen Grundpfeiler der Bereiche Wohnen, Arbeiten, Integration und Gesundheit bieten dabei die Basis, um Jugendliche mit einer psychischen Erkrankung im Alltag zu begleiten. Auch steht den Mitgliedern bei Fragen in der Begleitung von Heranwachsenden eine unverbindliche Beratung zur Verfügung.

Für weitere Informationen oder Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf. Wir sind sehr interessiert daran, zusammen individuelle Lösungen zu finden.

Das Leitbild, das Organigramm und die wichtigsten Aufnahmeformulare finden Sie bei den Downloads